Sie befinden sich hier: Startseite >
Malerisch von Bergen eingebettet liegt Wertach

Wertach

Dorfidylle
Dorfidylle
Dorfzentrum
Dorfzentrum

Bei einem historischem Ortsrundgang durch Wertach präsentiert sich die sehenswerte Sankt Sebastianskapelle, die der Wieskirche nachempfunden wurde. Zwischen Schimmelreiterweg und Natterweg liegt die Lourdes Grotte, die nach dem französischen Original aufgebaut wurde. Sehr schön ist der Wertacher Kurpark, der mit einer Wassertretanlage und einem Armbecken Gelegenheit zu Kneippanwendungen bietet. Besonders empfehlenswert sind die Standkonzerte im Musikpavillon. Der Grüntensee gilt als ein hervorragendes Angelgewässer, bietet mit herrlich gelegenen Badeplätze aber auch perfekte Möglichkeiten zum Baden. In der Haslacher Bucht gibt es einen Bootsverleih. Große und kleine Abenteurer freuen sich über den Hochseilgarten am Grüntensee.

In den örtlichen Käsereien erfahren Besucher in Seminaren alles zur Käseherstellung. Im Anschluss wartet natürlich eine leckere Kostprobe auf die Teilnehmer. Den pikanten halbfesten Schnittkäse Weißlacker erfanden die Gebrüder Kramer im Jahr 1874 in Wertach. Die Allgäuer Gebirgskellerei hat sich auf die Herstellung von Blüten- und Beerenwein spezialisiert.

Kinder lieben den Hallenspielplatz Allgäulino, wo sie Türme und Drachenburgern erobern und einfach nach Herzenslust herumtoben können. Für kleine Formel 1-Fans gibt es besondere Elektroautos. Hoch her geht es beim Schalenggenrennen, bei dem sich die Teilnehmer alljährlich auf hölzernen Großschlitten auf anspruchsvollen Abfahrten in die Tiefe wagen. Auf dem anlässlich der Viehscheid stattfindenden Krämermarkt gibt es viel zu sehen. Ein Bauerntheater und weitere Veranstaltungen runden das breitgefächerte Angebot ab.