Sie befinden sich hier: Startseite >
Blick über den Seeger See auf Seeg und die Alpenkette

Seeg

Radelspaß
Radelspaß
Rokokokirche Sankt Ulrich
Rokokokirche Sankt Ulrich

In Seeg dreht sich alles um die Biene und so wird der Ort auch als Honigdorf bezeichnet. Besucher erfahren Wissenswertes über die Imkerei und erleben die Honigbiene im Bienengarten in ihrem natürlichen Lebensraum. Insgesamt 13 Stationen informieren über die emsigen Honigsammlerinnen. Kleine Gäste vergnügen sich auf dem liebevoll gestalteten Bienchenspielplatz.

Die Sankt-Ulrich-Kirche gilt als eine der schönsten Rokokokirchen des Allgäus. Der Entwurf geht zurück auf den berühmten Baumeister Johann Jakob Herkomer. Wunderschöne sind die einmaligen Fresken im Inneren des Gebäudes. Für Kinder gibt es interessante Führungen mit dem „Seeger Engele“.Das Heimatmuseum Seeg präsentiert in den Räumen eines ehemaligen Schulgebäudes Exponate über die Handwerkskunst vergangener Zeiten und das einstige Leben auf dem Land. Sehr schön ist ein Ausflug zur Alpe Beichelstein. Von der großen Terrasse aus bietet sich ein herrlicher Ausblick in die Umgebung. Zum Wandern ist das Gebiet hervorragend geeignet.

Einer der Höhepunkte ist die Nacht der 1.000 Lichter. Ein vielfältiges Programm mit Lampionumzug, Feuershow und Feuerwerk bringt Seeg zum Strahlen. Traditionell geht es bei der Viehscheid zu, bei der der ganze Ort auf den Beinen ist und das Vieh von der Alpe Beichelstein hinunter in den Ort getrieben wird. Jedes Jahr im Sommer schafft Seeg mit einem Festzelt die Möglichkeit zum gemütlichen Beisammensein. Beim bunten Kinderprogramm und einem Blasmuskfestival erlebt die ganze Familie einen vergnügten Urlaubstag. Abgerundet wird der Veranstaltungskalender mit einem typischen Allgäuer Bauerntheater.