Sie befinden sich hier: Startseite >
Blick auf Rieden am Forggensee und die Alpenkette

Rieden am Forggensee

Morgendlicher Viehtrieb
Morgendlicher Viehtrieb
Blick auf Schloss Neuschwanstein
Blick auf Schloss Neuschwanstein

Rieden am Forggensee überzeugt mit malerischem, ländlichen Charme. In der typischen Allgäuer Ortschaft gibt es keine Durchgangsstraße und so laufen die Hühner noch frei herum. Idyllische Höfe, von denen das Vieh morgens auf die Weide getrieben wird, prägen das Bild und machen den Aufenthalt für Familien mit Kindern zu einem Erlebnis. Nach einem kurzen Spaziergang ist der Faulensee erreicht, der oberhalb von Rieden in den tiefgrünen Wäldern auftaucht. Der schön gestaltete Badeplatz mit angrenzendem Spielplatz und die bewirtschaftete Faulenseehütte sind beliebte Anziehungspunkte.

Am Forggensee gibt es weitere herrliche Badestellen, insgesamt bietet Rieden rund acht Kilometer Badestrand. Besonders malerisch gelegen ist das „Romantische Naturerlebnis am Forggensee“ auf einer Halbinsel. Sehr schön ist die fest im See verankerte Schwimmplattform. Für Kinder ist der Spielplatz direkt am Seeufer ein besonderes Erlebnis. Südlich des Ortsteils Ostreinen vergnügen sich die kleinen Badegäste im „Naturbad Maria“ an zwei Wasserspielen. Auf dem weitläufigen Gelände des Badeplatzes Dietringen findet jeder Gast ein gemütliches Plätzchen.

Jedes Jahr im Juni nimmt die Forggenseeschiffahrt ihren Betrieb auf und startet bis Oktober zu einzigartigen Rundfahrten über den größten Allgäuer See. Die spektakuläre Berglandschaft sorgt dabei für eine traumhafte Kulisse. In Rieden gibt es Anlegestellen in Dietringen und Osterreinen. Mit fünf Dorffesten und weiteren Höhepunkten wie Standkonzerten, stimmungsvollen Unterhaltungsabenden und einem Bauerntheater ist der Riedener Veranstaltungskalender stets gut gefüllt.