Sie befinden sich hier: Startseite > Gastronomie > Alpe
Das vielleicht älteste Handwerk der Welt…

Handweberei Hechenberger

Wolle schafft Geborgenheit
Wolle schafft Geborgenheit
Die Weberei an der Straße nach Grän
Die Weberei an der Straße nach Grän

Getreu der Philosophie Goethes „Schönheit ist überall ein gar willkommener Gast“ entstehen in der Pfrontener Handweberei Hechenberger wunderbare Schafwollteppiche aus der Wolle heimischer Bergschafe. Mit Leidenschaft und Liebe zum Handwerk fertigt Familie Hechenberger in einer perfekten Kombination aus Tradition und Fortschritt individuelle Modelle nach Kundenwunsch.

Der Familienbetrieb entstand bereits Ende der 70er Jahre. Besondere Farbverläufe oder raffinierte Kombinationen zeichnen die einzigartigen Entwürfe, die Wohnräumen eine behagliche Atmosphäre verleihen, aus. Wer mag, lässt sich hier aus alten Stoffresten einen traditionellen Allgäuer Flecklesteppich, die sogenannte „Blacha“ weben. Nach einem ausführlichen Beratungsgespräch stellt das freundliche Team mit Liebe zum Detail und Kreativität Schafwollteppiche und Baumwollteppiche höchster Qualität im stilsicheren Design her. Die Begeisterung für das uralte Handwerk ist in jedem Stück zu spüren. Neben Schönheit und Einzigartigkeit legt der Handwerksbetrieb besonders viel Wert auf ökologische Nachhaltigkeit und biologische Verträglichkeit. Die hochwertigen Wollprodukte überzeugen mit natürlichen Rohstoffen und einer umweltschonenden Färbetechnik. Wer möchte, findet in dem sympathischen Ladengeschäft auch passende Wohnaccessoires.

Mit Schaffellen, Decken aus flauschig weichen Naturstoffen und ausgewählten Filzwaren wird es daheim richtig gemütlich. Bekleidung aus Wolle, Seide und Alpaka für Groß und Klein sowie Sportbekleidung aus Merino-Wolle und Filzhausschuhe runden das Sortiment ab.