Sie befinden sich hier: Startseite >
Herbststimmung am Weißensee

Füssen-Weißensee

Aussichtspunkt Oberkirch
Aussichtspunkt Oberkirch
Strandbad Weißensee
Strandbad Weißensee

Insgesamt 23 Weiler der Gemeinde Weißensee schmiegen sich in die herrliche Landschaft des Voralpenlandes. Im eigentlichen Ortsteil Weißensee befindet sich die Pfarrkirche Sankt Wallburg in idyllischer Lage direkt über dem See. Das romanische Unterteil des Turms entstand bereits im 12. Jahrhundert. Besonders sehenswert ist der Choraltar aus dem Jahr 1715, den der späterer Erbauer der Wieskirche Dominikus Zimmermann entworfen hat. Mit Sankt Nikolaus in Oberkirch und einer kleinen Kapelle im Ortsteil Wies gibt es zwei weitere Filialkirchen in Weißensee. Hinter dem Pfarrhof unterhalb der Wieskapelle erstreckt sich ein kleiner Ruhegarten. Die Sankt-Nikolaus-Kirche in Oberkirch präsentiert sich mit Merkmalen der Gotik und des Frühbarock als wahres Kleinod der Allgäuer Kunst.

Rund um den Weißensee gibt es vielfältige Rundwege. Der Weißensee-Rundweg besticht mit kleinen Bachläufen, Wurzeln und schattigen Wäldern. Sehr beeindruckend ist der 60 Meter lange Hugo-Ludwig-Steg, der am Felsen gelegen, direkt über dem Wasser entlang führt und bei großen und kleinen Wanderern für Begeisterung sorgt. Das Strandbad Weißensee bietet die ideale Kulisse für einen schönen Urlaubstag. Kleinere Kinder planschen gern im kühlen Nass oder toben auf dem zugehörigen Spielplatz.

Heimat- und Brauchtumsabende, ein Bauerntheater und vielfältige See- und Volksfeste sorgen in Weißensee für hervorragende Unterhaltung. Im Musikpavillon im Freibad am Weißensee finden in unregelmäßigen Abständen vor herrlicher Kulisse Konzerte statt. Weitere Freizeitmöglichkeiten wie eine Sommerstockbahn runden das Freizeitangebot ab.