Sie befinden sich hier: Startseite >
Blick von Brunnen auf die Allgäuer Alpen

Forggensee

Auf ins kühle Nass !
Auf ins kühle Nass !
Traumhafte Buchten
Traumhafte Buchten

Malerisch eingebettet zwischen den Allgäuer Alpen liegt der Forggensee. Gespeist mit klarem Gebirgswasser des Lech ist der charmante See ein beliebtes Ausflugsziel der Region. Das herrliche Bergpanorama mit Blick auf die Königsschlösser und die umliegenden Berge bietet Wassersportlern, Surfern, Wanderern und Anglern eine einmalige Kulisse.

Am See gibt es zahlreiche Badeplätze, die an heißen Sommertagen auf große und kleine Gäste warten. Badeplattformen und Bootsverleihe runden das Angebot ab. Der Stausee entstand im Jahr 1954 in einem natürlichen Becken. Dabei versanken einige Gemeinden in den Fluten des künstlichen Sees. Der 17 Quadratkilometer große Stausee präsentiert sich zu jeder Jahreszeit in einem anderen Gewand: In den Sommermonaten ist der fünftgrößte bayerische See nicht nur ein Paradies für Wasserratten, sondern lädt mit vielfältigen Fahrradwegen aktive Urlauber zu Touren ein. Die Forggenseeschiffahrt verbindet die Orte rund um den See miteinander. Zwischen Juni und Oktober genießen Reisende bei einer Rundfahrt das märchenhafte Pano-rama und haben vom Wasser aus einen unvergleichlichen Blick auf Schloss Neuschwanstein.

Zahlreiche Sonderfahrten, wie romantische Abendfahrten oder Touren mit Livemusik, machen den Besuch des Forggensees zu einem wahren Urlaubserlebnis! In den Monaten März / April erreicht der Lechsee seinen Tiefststand und offenbart ein anderes Gesicht: Auf der alten Römerstraße Via Claudia Augusta können Besucher auf rund acht Kilometern auf den Spuren der einstigen Handelsstraße durch den See spazieren.