Sie befinden sich hier: Startseite >
Burg Falkenstein – höchste Burgruine Deutschlands

Burg Falkenstein

Eine nette kleine Einfamilienburg
Eine nette kleine Einfamilienburg
Das Schloss wurde nie gebaut<br>Bild: Wikipedia
Das Schloss wurde nie gebaut
Bild: Wikipedia

Die Burgruine Falkenstein ist die höchstgelegene Ruine Deutschlands. Errichtet wurde die Burg auf mehr als 1.200 Metern Höhe im Jahr 1270 als Macht- und Herrschaftssymbol des Grafen Meinhard II. von Tirol gegenüber den Herzögen von Bayern. Auf der während des Dreißigjährigen Krieges zerstörten Burganlage wollte König Ludwig II. eine prächtige Ritterburg errichten. Bis zu seinem Tod wurden lediglich die Zufahrtsstraße und eine Wasserleitung fertiggestellt. Heute ist die Ruine ein beliebtes Ausflugsziel.